Fundstelle GVBl. 2019 S. 695

Download

PDF-Dokument 2019/22 vom 17.12.2019 Hash-Prüfsumme der PDF-Datei (sha256): 67f36c5dccb7b16337829d3173f265422de7f5504b7ac4ab593a7b3d3a8b98f7

Verordnung

2021-1/2-1-l
  • Verwaltung
  • Kommunalrecht
  • Kommunales Wahlrecht

2021-1/2-1-I

Verordnung zur Änderung der Gemeinde- und Landkreiswahlordnung

vom 18. November 2019

Auf Grund des Art. 58 Satz 1 des Gemeinde- und Landkreiswahlgesetzes (GLKrWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 7. November 2006 (GVBl. S. 834, BayRS 2021-1/2-I), das zuletzt durch § 3 des Gesetzes vom 24. Juli 2019 (GVBl. S. 342) geändert worden ist, verordnet das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration:

§ 1

Die Gemeinde- und Landkreiswahlordnung (GLKrWO) vom 7. November 2006 (GVBl. S. 852, BayRS 2021-1/2-1-I), die zuletzt durch § 4 des Gesetzes vom 24. Juli 2019 (GVBl. S. 342) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1.In § 28 Abs. 1 Satz 3 werden die Wörter „und ist sie nicht in das Wählerverzeichnis der Zuzugsgemeinde aufgenommen worden“ gestrichen.

2.In § 71 Abs. 1 Satz 3 werden die Wörter „Gemeinde- oder“ gestrichen.

3.Die Anlagen 2, 3, 4, 6, 7, 9, 13, 15 und 18 erhalten die Fassung des Anhangs zu dieser Änderungsverordnung.

§ 2

Diese Verordnung tritt am 1. Januar 2020 in Kraft.

München, den 18. November 2019

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Joachim Herrmann, Staatsminister

Anlagen