Veröffentlichung AllMBl. 2017/08 S. 341 vom 31.08.2017

Download

PDF-Dokument AllMBl. 2017/08 vom 31.08.2017 Hash-Prüfsumme der PDF-Datei (sha256): 5da1035addd48568c461df6e10dc7115d4dae9440b6db6e45e3eb0c00a326424

 

Literaturhinweise
Kommunal- und Schul-Verlag, Wiesbaden
Dietz/Bofinger/Geiser, Krankenhausfinanzierungsgesetz, Bundespflegesatzverordnung und Folgerecht, Kommentar, 59. und 60. Lieferung, 316 Seiten, Preis 58,90 € und 25,90 €, Stand Mai 2017, Gesamtwerk 2124 Seiten, Preis 139 €, ISBN 978-3-88061-546-5.
medhochzwei Verlag, Heidelberg
Igl, Recht der Gesundheitsfachberufe, Heilpraktiker und sonstigen Berufe im Gesundheitswesen, Normsammlung mit Erläuterungen, 80. und 81. Lieferung, Stand Mai 2017, Loseblattwerk etwa 2582 Seiten, 2 Ordner, Preis 74,99 € und 88,99 €, ISBN 978-3-86216-017-4.
Walhalla Fachverlag, Regensburg, Berlin
Roedenbeck Schäfer, Recruiting to go für Sozial- und Pflegeeinrichtungen, Sofort umsetzbare Ideen, Tipps und Tools zur zeitgemäßen Personalgewinnung, 2017, 184 Seiten, Preis 19,95 €, ISBN 978-3-8029-7563-9.
Die Anforderungen an Personalbeschaffer werden in Zeiten des Fachkräftemangels immer umfangreicher: Bewerberbedürfnisse verstehen, niederschwellige Bewerbungsmöglichkeiten bieten, Big Data nutzen, Onepager, Microsites oder Karriereblogs aufbauen. Dieser kompakte Praxisratgeber gibt sofort umsetzbare Ideen, Tipps und Tools zur zeitgemäßen Personalgewinnung.
Greif, Das aktuelle Handbuch der Pflegegrade, AlleAnsprüche kennen und ausschöpfen, den Gutachtertermin vorbereiten, Checklisten, Beispiele, Übersichten, 4., neu bearbeitete Auflage 2017, 144 Seiten, Preis 19,95 €, ISBN 978-3-8029-7552-3.
Die Autorin erklärt anschaulich die ab dem 1. Januar 2017 geltenden Pflegegrade. Sie beschreibt Schritt für Schritt, wie Pflegebedürftige und deren Angehörige zu ihrem Geld kommen. Anhand von Fällen aus der beruflichen Praxis veranschaulicht die Autorin, wie sich die Betroffenen optimal auf den Termin mit dem Gutachter der Krankenkassen vorbereiten.
Hocks/Leuschner, Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Vertretung, Asylverfahren, Aufenthalt, ein Leitfaden für die Praxis, 2017, 230 Seiten, gebunden, Preis 29,95 €, ISBN 978-3-8029-7651-3.
Der neue Fachratgeber klärt die Grundfragen zum aufenthalts- und asylrechtlichen Verfahren, zur rechtlichen Vertretung und zur Zuständigkeit für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge. Vom ersten Kontakt mit den deutschen Behörden über die Entscheidungen des BAMF bis hin zu Fragen des gerichtlichen Verfahrens sowie der Aufenthaltssicherung einschließlich der Neuerungen und Möglichkeiten durch das neue Integrationsgesetz, all diese Themen werden in dem neu erschienenen Leitfaden behandelt.
Rudolf Müller, Köln
Einemann/Herre/Siegwart/Silberhorn/Storch, Balkone, Loggien und Terrassen, Planung, Konstruktion, Ausführung, 2016, 236 Seiten, Preis 59 €, ISBN 978-3-481- 03407-8.
Balkone, Loggien, Dachterrassen und Terrassen sind als Außenbauteile sehr hohen und unterschiedlichen Beanspruchungen ausgesetzt und daher besonders schadensanfällig. Die Neuerscheinung „Balkone, Loggien und Terrassen“ stellt alle Aspekte der Planung, Konstruktion und Ausführung im Neubau und Bestand dar. Planer, Ausführende und Sachverständige erhalten so eine Hilfestellung, um aufwendige und kostenintensive Sanierungen zu vermeiden. Das Nachschlagewerk gibt eine Übersicht über die grundlegenden gestalterischen, bauphysikalischen und technischen Anforderungen bei der Planung, Konstruktion und Ausführung von Balkonen, Loggien, Dachterrassen und Terrassen. Anhand zahlreicher technischer Zeichnungen und Schadensbilder aus der Praxis beschreiben die Autoren Grundkonstruktionen sowie konkrete Ausführungsdetails und -möglichkeiten für schadensfreie Baulösungen. Ausführungen zur Bewirtschaftung und Instandhaltung liefern wichtige Hinweise, um die Bauteile schadenfrei zu halten und erkannte Schäden instand zu setzen.
Deutscher Massivholz- und Blockhausverband e. V. (DMBV), Blockbaurichtlinie, Technische Grundlagen und Regelausführungen für den Blockbau, 2016, 104 Seiten, Preis 59 €, ISBN 978-3-87104-222-5.
Die „Blockbaurichtlinie“ beschreibt Blockkonstruktionen unterschiedlichster Art mit den zugehörigen technischen Grundlagen. Sie enthält Berechnungs- und Bemessungshilfen und liefert zahlreiche bewährte Ausführungsdetails. Blockwände werden seit jeher ohne vorbeugenden chemischen Holzschutz errichtet. Das Fachbuch zeigt Möglichkeiten auf, wie durch geeignete Materialwahl und konstruktive Maßnahmen unzuträgliche Feuchte auf Dauer vom Holz ferngehalten wird. Außerdem finden sich in dem Werk Angaben zu typischen Ausgangsfeuchten marktgängiger Holzsortimente und Berechnungsformeln zur Ermittlung der Setzungen. Die „Blockbaurichtlinie“ berücksichtigt alle marktgängigen Blockbauarten, die mit technisch getrocknetem Holz ausgeführt werden. Neben den klassischen ein- und zweischaligen Konstruktionen sind auch Blockständersysteme und neuartige Sonderkonstruktionen erfasst.
Henning, Ausschreibung nach VOB und BGB, 2., aktualisierte und erweiterte Auflage 2017, 317 Seiten, Preis 49 €, ISBN 978-3-481-03491-7.
Eine vollständige, fehlerfreie Ausschreibung ist ein wesentlicher Faktor für die reibungslose Bauabwicklung, denn fehlerhafte Leistungsbeschreibungen oder Vergabeunterlagen haben häufig gravierende Folgen für alle Projektbeteiligten. „Ausschreibung nach VOB und BGB“ unterstützt Architekten, Ingenieure sowie Projektsteuerer und Bauleiter in Planungsbüros, Bauunternehmen und öffentlichen Bauverwaltungen bei der schnellen, sicheren und fehlerfreien Erstellung von Leistungsbeschreibungen und Ausschreibungen. Der Leitfaden erläutert die Rechte und Pflichten aller Projektbeteiligten, fasst die komplexen Anforderungen an eine vollständige und vergaberechtlich sichere Leistungsbeschreibung zusammen und erklärt die zur Verfügung stehenden Hilfsmittel. Eine umfangreiche Sammlung von Fallbeispielen aus der Praxis zeigt die häufigsten Fehlerquellen und Fallen rund um Leistungsbeschreibung und Vergabe und bietet konkrete Lösungen. Die vorliegende zweite Auflage berücksichtigt die VOB 2016 und die Vergaberechtsreform 2016. Das Kapitel zu elektronischen Vergabeverfahren wurde erweitert und unterstützt öffentliche Auftraggeber bei der Umsetzung der nun vorgeschriebenen elektronischen Vergabe. Ein neues Kapitel vermittelt Einsteigern wichtige Grundlagen der Ausschreibungserstellung.
Kabat, Brandschutz in historischen Bauten, Maßnahmen – Denkmalschutz – Beispiele, 2017, 384 Seiten, Preis 69 €, ISBN 978-3-86235-293-7.
Brandschutz in Baudenkmälern und historischen Bauten ist in der Praxis oft ein Streitpunkt, da der Denkmalschutz nicht alle aus der Sicht des Brandschutzes erforderlichen Brandschutzmaßnahmen akzeptieren kann. Die bestehende Lage und der bautechnische Zustand sowie insbesondere die gewünschte Nutzung des Baudenkmals verlangen jedoch diese vorbeugenden Brandschutzmaßnahmen. Allgemein gültige Vorschriften für den Brandschutz in Baudenkmälern kann es nicht geben. Einige Grundsatzprinzipien des Brandschutzes müssen jedoch auch Baudenkmäler erfüllen. Das Fachbuch „Brandschutz in historischen Bauten“ erläutert die Grundsätze des Brandschutzes in historischen Gebäuden und stellt neueste Entwicklungen sowie Erkenntnisse bei den geeigneten Brandschutzmaßnahmen dar. Aktuelle Praxisbeispiele verschiedenster brandschutztechnisch ertüchtigter Baudenkmäler führen dabei die Thematik detaillierter aus. Zahlreiche Bilder und Pläne veranschaulichen diese Beispiele nochmals und erleichtern so die Umsetzung für die eigenen Maßnahmen. Die einzelnen Kapitel sind so angelegt und aufeinander abgestimmt, dass direkt konkrete Einzelthemen nachgeschlagen werden können.
Von der Damerau/Tauterat/Franz/Nolte, VOB im Bild, Hochbau- und Ausbauarbeiten, Abrechnung nach der VOB 2016, 22., aktualisierte und erweiterte Auflage 2017, 440 Seiten, Preis 129 €, ISBN 978-3-481-03503-7.
Die „VOB im Bild – Hochbau- und Ausbauarbeiten“ ist das Standardwerk zur einfachen und sicheren Abrechnung nach der aktuellen Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB). Grundlage der aktuellen 22. Auflage bildet die VOB 2016. Das Fachbuch erläutert praxisnah und leicht verständlich 43 hochbauspezifische Allgemeine Technische Vertragsbedingungen (ATV) in Text und Bild. Darüber hinaus bietet es ein Einführungskapitel zum besseren Verständnis der VOB, den Wortlaut des Geltungsbereichs (Abschnitt 1) und der Abschnitte 0.5 (Abrechnungseinheiten) und 5 (Abrechnung) der in der VOB/C enthaltenen hochbaurelevanten ATV sowie eine praxisgerechte Sammlung geometrischer Formeln mit Anwendungsbeispielen zur Erleichterung der Abrechnung.
Von der Damerau/Tauterat, VOB im Bild, Tiefbau- und Erdarbeiten, Abrechnung nach der VOB 2016, 22., aktualisierte und erweiterte Auflage 2016, 254 Seiten, Preis 69 €, ISBN 978-3-481-03505-1.
Die „VOB im Bild – Tiefbau- und Erdarbeiten“ ist das Standardwerk zur einfachen und sicheren Abrechnung nach der aktuellen Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB). Grundlage der aktuellen 22. Auflage bildet die neue VOB-Ausgabe 2016. Das Buch erläutert praxisnah und leicht verständlich 34 tiefbauspezifische Allgemeine Technische Vertragsbedingungen (ATV) in Text und Bild. Darüber hinaus bietet es ein Einführungskapitel zum besseren Verständnis der VOB, den Wortlaut des Geltungsbereichs und der Abschnitte 0.5 (Abrechnungseinheiten) und 5 (Abrechnung) der in der VOB/C, Ausgabe 2016, enthaltenen tiefbaurelevanten ATV, Erläuterungen der Abrechnungsregeln sowie eine praxisgerechte Sammlung geometrischer Formeln mit Anwendungsbeispielen zur Erleichterung der Abrechnung. Bezüglich der Abrechnungsregelungen in Wort bzw. Bild wurde die ATV DIN 18329 Verkehrssicherungsarbeiten neu aufgenommen, fortgeschrieben wurden die zwei fachtechnisch überarbeiteten ATV DIN 18302 Arbeiten zum Ausbau von Bohrungen und DIN 18364 Korrosionsschutzarbeiten an Stahlbauten sowie weitere 31 redaktionell überarbeitete ATV.
Fritzen, Holzbau und Brandschutz in der Sanierung, 2016, 88 Seiten, Preis 39 €, ISBN 978-3-87104-225-6.
„Holzbau und Brandschutz in der Sanierung“ stellt die komplexen Zusammenhänge zwischen den baurechtlichen Anforderungen an den Brandschutz und den Auswirkungen auf Holzbauarbeiten beim Bestandsbau her. Die Anforderungen sind in Bauordnungen und Normenwerken geregelt. Allerdings ist das Zusammenführen der verschiedenen Regelungen äußerst komplex, zumal sie nicht nur in den einschlägigen Holzbauregelwerken zu finden sind. Vielmehr wirken sich Änderungen, Sanierungen und Ertüchtigungen von Holzbauteilen im Bestand in vielen Fällen auf zahlreiche andere Details aus.
Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V. – Fachverband Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik – (Hrsg.), Deutsches Dachdeckerhandwerk – Regeln für Abdichtungen, 6. Auflage 2016, 340 Seiten, Preis 62 €, ISBN 978-3-481-03529-7.
Die „Regeln für Abdichtungen“ enthalten sämtliche Fachregeln, Merkblätter, Hinweise und Produktdatenblätter aus dem Gesamtregelwerk des Deutschen Dachdeckerhandwerks, Stand Dezember 2016, die für Dachabdichtungsarbeiten relevant sind. Damit wendet sich das Nachschlagewerk an Dachdecker, Sachverständige und Planer. Das Taschenbuch umfasst die Grundregel für Dachdeckungen, Abdichtungen und Außenwandbekleidungen sowie die aktuelle Flachdachrichtlinie. Neben den Hinweisen für Holz und Holzwerkstoffe sowie zur Lastenermittlung sind folgende Merkblätter enthalten: „Wärmeschutz bei Dach und Wand“, „Äußerer Blitzschutz auf Dach und Wand“, „Solartechnik für Dach und Wand“ sowie „Bemessung von Entwässerungen“. Den Abschluss bilden die fünf Produktdatenblätter Dampfsperrbahnen, Wärmedämmstoffe, Bitumenbahnen, Kunststoff- und Elastomerbahnen sowie Flüssigkunststoffe. Eine aktuelle Übersicht der Normen im Arbeitsgebiet des Dachdeckerhandwerks vervollständigt das Fachinformationsangebot.
Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V. (HDB), Zentralverband Deutsches Baugewerbe e. V. (ZDB) (Hrsg.), KLR Bau, Kosten-, Leistungs- und Ergebnisrechnung der Bauunternehmen, 8., überarbeitete und aktualisierte Auflage 2016, 184 Seiten, Preis 49 €, ISBN 978-3-481-03535-8.
„KLR Bau – Kosten-, Leistungs- und Ergebnisrechnung der Bauunternehmen“ liefert Instrumente zur Planung, Steuerung und Ergebniskontrolle von Baustellen. Das seit fast 40 Jahren bewährte Standardwerk erläutert das Zusammenspiel zwischen der Bauauftrags- und der Baubetriebsrechnung und stellt die grundlegenden Kalkulationsmethoden vor. Der Organisationsleitfaden richtet sich an Unternehmer und Führungskräfte, Kalkulatoren und Buchhalter sowie an Studierende und Auszubildende. Die Inhalte der vorliegenden achten Auflage wurden an den aktuellen Stand der Baubetriebs- und Baubetriebswirtschaftslehre und der gesetzlichen Rahmenbedingungen angepasst. Neu hinzugekommen sind u. a. die Ermittlung von Finanzierungskosten, die systematische Identifikation und Bewertung von Risiken, die Gliederung des neuen Baukontenrahmens BKR 2016, das Modell der Baustelle als Kostenträger, die Leistungsermittlung per Leistungsmeldung und die innerbetriebliche Leistungsverrechnung.
Lorenz/Betz, Praxis-Handbuch Schimmelpilzschäden, Diagnose und Sanierung, 2., aktualisierte und erweiterte Auflage 2016, 404 Seiten, Preis 59 €, ISBN 978-3-481- 03376-7.
Das „Praxis-Handbuch Schimmelpilzschäden“ liefert allen am Bau Beteiligten, die mit Feuchte- und Schimmelschäden konfrontiert werden, Kriterien für die Schadensbeurteilung und konkrete Anleitungen für fachgerechte Sanierungsmaßnahmen: von der Feststellung des mikrobiellen Schadens und seiner Ursachen über die Beurteilung, Konzeption und Durchführung der richtigen Maßnahmen bis hin zur Abnahme. Ein ausführlicher Grundlagenteil erläutert zunächst die rechtlichen, baulichen, bauphysikalischen und biologischen Zusammenhänge bei der Analyse und Sanierung von Schimmelschäden. Weiterhin zeigen die Autoren, anhand welcher Merkmale ein Schaden mit welchen Mess- und Analyseverfahren erkannt und dessen Ursache und Ausdehnung abgeschätzt werden kann. Eine nach Art des Feuchteanfalls klassifizierte Ursachenanalyse liefert mit zahlreichen Abbildungen Hinweise zur Schadensbeurteilung und Sanierung. Dabei werden Umgebungs- und Arbeitsschutz, Reinigung/Dekontamination, Trocknung und Geruchsbeseitigung bei der Planung und Durchführung von Sanierungsmethoden besonders berücksichtigt. Die dargestellten Maßnahmen zur Qualitätskontrolle unterstützen die erfolgreiche Abnahme der Sanierung. Die zweite, aktualisierte und erweiterte Auflage berücksichtigt u. a. den aktuellen Entwicklungsstand zur Untersuchung, Bewertung und Sanierung von Schimmelschäden, die aktuellen Regelwerke und Leitfäden und enthält zahlreiche neue Fotos zur Veranschaulichung der Thematik.
Bossemeyer/Dolata/Schubert/Zwiener, Schadstoffe im Baubestand, Erkennen und richtig reagieren – mit Katalog nach Bauteilen und Gewerken, 2016, 282 Seiten, Preis 59 €, ISBN 978-3-481-03242-5.
Die Neuerscheinung „Schadstoffe im Baubestand“ bietet erstmalig eine kompakte, systematische Darstellung der beim Bauen im Bestand am häufigsten vorkommenden Schadstoffe in Wort und Bild. Mit Hinweisen zur Bewertung sowie zu erforderlichen Maßnahmen ist sie eine praxisgerechte Entscheidungshilfe und Handlungsanleitung für Fachunternehmer, Planer und Bauherren beim Bauen im Bestand. Dieses Handbuch ist vor allem wegen des direkten Bezugs auf Bauteile und Konstruktionsabschnitte, wegen ihrer kurz gefassten Darstellung der wesentlichen Daten und Fakten sowie der großen Anzahl an Bildern einzigartig. Die Schadstoffvorkommen sind systematisch katalogisiert und jeweils mit zahlreichen Fotos dokumentiert. Das kompakte Handbuch berücksichtigt zudem die einschlägigen Regelwerke in ihrer Komplexität und erläutert auf dieser Grundlage die Verantwortlichkeiten und Pflichten aller am Bau Beteiligten. Es zeigt die Schadstoffrisiken beim Bauen im Bestand auf und liefert Handlungsempfehlungen, um diese zu vermeiden. Erstmals liegt somit ein Ratgeber zu Schadstoffen beim Bauen im Bestand vor, der die Thematik allen Beteiligten schnell vermittelt, ohne sich in Expertenwissen vertiefen zu müssen.
Hankammer, Schäden an Gebäuden, Erkennen und Beurteilen, 3., aktualisierte Auflage 2017, 548 Seiten, Preis 69 €, ISBN 978-3-481-03501-3.
„Schäden an Gebäuden“ von Gunter Hankammer widmet sich der Problematik der Schäden an bestehender Bausubstanz. Ein umfangreicher Schadenskatalog mit zahlreichen Abbildungen bildet das Kernstück des Werks und beschreibt unter Berücksichtigung der einschlägigen Regelwerke und Rechtsprechung die häufigsten und wichtigsten Schäden an Bauteilen praxisnah und anschaulich. Neben Schäden, die ihre Ursache in Baumängeln haben, behandelt das Handbuch u. a. auch Schäden, die durch Alterung und Instandhaltungsmängel sowie durch Brand, Wasser, Erschütterungen, unsachgemäßen Gebrauch oder Tiere entstanden sind. Der Autor nimmt dabei eine Abgrenzung zwischen Mangel und Schaden vor, legt den Schwerpunkt eindeutig auf eine konkrete praktische Herangehensweise an die Schadensproblematik und erläutert bewährte Verfahren zur Schadensfeststellung. Die aktualisierte dritte Auflage berücksichtigt die aktuellen Normen, Regelwerke und neue Gerichtsurteile. Neben neuen Schadensbildern an Bauteilen wurden außerdem Schäden wie Einbruchschäden, Schäden durch Sachverständige und mikrobiologische Schäden neu aufgenommen. Mehr als 700 farbige Abbildungen veranschaulichen das Thema Schäden an Gebäuden.
Hankammer, Schimmelpilze in Gebäuden, Erkennen und Beurteilen von Symptomen und Ursachen, 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage 2016, 527 Seiten, Preis 69 €, ISBN 978-3-481-03372-9.
Die Ursachen für das Auftreten von Schimmelpilzen in Gebäuden sind vielfältig und oftmals Gegenstand von Streitigkeiten. Die dritte, aktualisierte und überarbeitete Auflage von „Schimmelpilze in Gebäuden“ zeigt den konkreten Zusammenhang zwischen Schäden und Ursachen des Befalls mit Schimmelpilzen. Das Fachbuch erläutert und dokumentiert anhand zahlreicher Fotos die Ursachen für die Entstehung von Schimmelpilzen, beschreibt die Vorgehensweise bei Symptomen sowie die einzelnen Untersuchungsmethoden und gibt Hinweise zur Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzschäden. Erläuterungen der bauphysikalischen, juristischen und medizinischen Zusammenhänge ermöglichen die Wahl der richtigen Untersuchungsmethoden und Sanierungsverfahren, die Klärung der Verschuldensfrage (Mieter/Vermieter) und nicht zuletzt die Einschätzung bzw. Verhinderung gesundheitlicher Folgen. Ausführungen über schimmelpilzähnliche Schadensbilder und eine Übersicht der verschiedenen Mikroorganismen runden das Werk ab. Die Neuauflage berücksichtigt den aktuellen Stand der Regelwerke sowie der Urteile zur Klärung mietrechtlicher Streitfälle.
Beinhauer, Standard-Detail-Sammlung Bauen im Bestand, 2., aktualisierte und erweiterte Auflage 2017, 275 Seiten, Preis 99 €, ISBN 978-3-481-03415-3.
Die „Standard-Detail-Sammlung Bauen im Bestand“ liefert rund 250 Detailvorlagen für typische Aufgaben beim Bauen im Bestand und ermöglicht eine effiziente und sichere Detailplanung. Das Fachbuch zeigt Lösungen für alle Bauteile vom Keller bis zum Dach und liefert zu jedem Detail eine kurze Beschreibung, wichtige Ausführungshinweise sowie eine kurze Auflistung der wesentlichen, zu beachtenden DIN-Normen und Regelwerke. Die vorliegende zweite Auflage enthält 50 neue Details u. a. zu den Themen energetische Sanierung, Innendämmung, Abdichtung, barrierefreie Konstruktionen im Bestand, Ertüchtigung und Sanierung alter, erhaltenswerter Bauteile wie Geländer, Balkone, Türen und Fenster. Neben Regelquerschnitten werden verstärkt auch die dazugehörigen Anschlüsse und Durchdringungen an/mit der vorhandenen Bausubstanz im Detail gezeigt. Die beiliegende CD bietet alle Details im DXF- und DWG- sowie PDF- und JPG-Format. So können Nutzer die Zeichnungen in CAD-Systemen individuell bearbeiten und an die jeweilige Bestandssituation anpassen. In den Zeichnungen sind vorhandene Bausubstanz (Urzustand) und die Sanierungsmaßnahme deutlich unterschieden.
Schröer, Tarifverträge für das Baugewerbe 2016/2017, Gewerbliche Arbeitnehmer und Angestellte/Poliere, 2016, 338 Seiten, Preis 39 €, ISBN 978-3-481-03449-3.
Die neue Tarifbroschüre enthält alle nach dem Ergebnis der aktuellen Tarifverhandlungen im Baugewerbe geltenden Tarifverträge und zahlreiche für das Baugewerbe besonders wichtige Gesetzestexte, in ihrer jeweils aktuellen Fassung. Die „Tarifverträge für das Baugewerbe 2016/2017“ enthalten folgende gesetzliche und tarifliche Neuregelungen: Änderungen im Bundesrahmentarifvertrag mit neuer Unterkunftsregelung, völlig neuer Berufsbildungstarifvertrag mit Einführung eines Mindestbeitrags, Änderung des Tarifvertrags über eine zusätzliche Altersversorgung, Neufassung des Sozialkassentarifvertrags, neue Lohn- und Gehaltstarifverträge nach der Tarifrunde 2016, Aktualisierung der Übersichten über die für allgemeinverbindlich erklärten Tarifverträge sowie über die Lohnerhöhungen und die Sozialkassenbeiträge.