Veröffentlichung FMBl. 2017/12 S. 332 vom 02.08.2017

Download

PDF-Dokument FMBl. 2017/12 vom 31.08.2017 Hash-Prüfsumme der PDF-Datei (sha256): c1d918bcd15993f48b5d544211c7cba8a51858462e869ceeaa83880585690fa1

 

Az. 25-P 1820-9/45
2030.8.3-F
2030.8.3-F
Achte Änderung
der Bekanntmachung über die Ergänzenden Bestimmungen
zum Vollzug der Bayerischen Beihilfeverordnung
Bekanntmachung
des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen,
für Landesentwicklung und Heimat
vom 2. August 2017, Az. 25-P 1820-9/45
§ 1
Abschnitt 1 der Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen über die Ergänzenden Bestimmungen zum Vollzug der Bayerischen Beihilfeverordnung (ErgBBayBhV) vom 13. August 2009 (FMBl. S. 358, StAnz. Nr. 35), die zuletzt durch Bekanntmachung vom 20. Februar 2017 (FMBl. S. 222) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:
1.
Nach Nr. 1 wird folgende Nr. 2 eingefügt:
„2.
Endgehalt der Besoldungsgruppe A 9
Der Grenzbetrag auf der Basis des Endgrundgehalts der BesGr. A 9 zur Festlegung der maßgebenden Höhe des Eigenbehalts bei stationärer Unterbringung (vergleiche Zu Absatz 3 Nr. 2 der VV zu § 36 BayBhV) beträgt für Aufwendungen,
die ab dem 1. September 2017 entstehen 3 471,69 €,
die ab dem 1. Januar 2018 entstehen 3 553,28 €.“
2.
Die bisherige Nr. 2 wird Nr. 3.
§ 2
Die Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen über den Vollzug der Bayerischen Beihilfeverordnung vom 26. Juli 2007 (FMBl. S. 291, StAnz. Nr. 32), die zuletzt durch Bekanntmachung vom 7. August 2015 (FMBl. S. 150) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:
1.
Die Überschrift des Abschnitts A. wird gestrichen.
2.
Abschnitte B. und C. werden aufgehoben.
§ 3
Diese Bekanntmachung tritt am 1. September 2017 in Kraft.
Lazik
Ministerialdirektor