Veröffentlichung KWMBl. 2011/03 S. 26 vom 13.01.2011

Download

PDF-Dokument KWMBl. 2011/03 vom 15.02.2011 Hash-Prüfsumme der PDF-Datei (sha256): 625feb0277ef685fa11c7f8469e5c55e5d82443d59211ff860e78065656fba74

 

Az.: I.7-5 K 6200-3.2 592
2160-UK
2160-UK
 
Änderung der Satzung des Bayerischen Jugendrings
 
Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums
für Unterricht und Kultus
 
vom 13. Januar 2011 Az.: I.7-5 K 6200-3.2 592
 
 
Auf Grund des Beschlusses des 137. Hauptausschusses des Bayerischen Jugendrings vom 22. bis 24. Oktober 2010 und der rechtsaufsichtlichen Genehmigung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 13. Januar 2011 Az.: I.7-5 K 6200-3.118 530/2010 wird die Bekanntmachung vom 25. November 2004 (KWMBl I S. 481) über die Satzung des Bayerischen Jugendrings, zuletzt geändert durch Bekanntmachung vom 10. September 2008 (KWMBl S. 346), wie folgt geändert:
§ 31 Abs. 4 wird wie folgt geändert:
 
1.
Satz 4 erhält folgende Fassung:
„Bei Nachwahl einzelner Vorstandsmitglieder mit Ausnahme des/der Präsidenten/in wird für den Rest der Amtszeit des Landesvorstandes gewählt.“
 
2.
Es werden folgende Sätze 5 und 6 angefügt:
„Bei Nachwahl des/der Präsidenten/in wird diese/r für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Findet die Nachwahl des/der Präsidenten/in in einem außerordentlichen Hauptausschuss statt, so werden die zwei Jahre ab dem folgenden ordentlichen Hauptausschuss gerechnet.“
 
 
E r h a r d
Ministerialdirektor