Veröffentlichung BayMBl. 2019 Nr. 211 vom 05.06.2019

Veröffentlichendes Ressort

Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Download

Amtliche elektronische Ausgabe Amtliche elektronische Ausgabe Hash-Prüfsumme der PDF-Datei BayMBl(sha256): 693B62C0C163D139F2FF3F02973DD0C61FC54CC4D71FE2364F83EA99810CC3C8

Stellenausschreibung

    Neubesetzung einer freiwerdenden Stelle
    am Bayerischen Landesamt für Schule in Gunzenhausen

    Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

    vom 15. Mai 2019, Az. SV-M8001.0/22

    In der Abteilung Qualitätsagentur am Bayerischen Landesamt für Schule in Gunzenhausen ist zum Schuljahr 2019/20 folgende Stelle zunächst im Wege einer Abordnung zu besetzen:

    Referent/Referentin (m/w/d) im Referat
    Externe und interne Evaluation der Einzelschule
    (Schwerpunkt Grundschule)

    Eine spätere Versetzung und Beförderung entsprechend den jeweils gültigen Beförderungsrichtlinien, derzeit bis zur Besoldungsgruppe A 14 + AZ, ist möglich.

    Dem Referat obliegt die inhaltliche und fachliche Betreuung der Evaluatoren. In enger Abstimmung mit dem Staatsministerium für Unterricht und Kultus ist es für das Konzept der externen und internen Evaluation im Gesamtrahmen von Qualitätsentwicklung und -sicherung verantwortlich.

    Im Einzelnen nimmt das Referat folgende Aufgaben wahr:

    • Betreuung und Beratung der Evaluationsteams hinsichtlich der Praxis der Evaluation, insbesondere des Einsatzes der Instrumente sowie der Erstellung der Evaluationsberichte
    • Mitwirkung bei der Qualifizierung der Evaluatoren
    • Sicherung der Konzepttreue und der Qualität der externen Evaluation
    • Enge Zusammenarbeit mit der Schulaufsicht

    Vorausgesetzt werden:

    Fachliche Qualifikationen:

    • 1. und 2. Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen
    • Überdurchschnittliche fachliche und pädagogische Qualifikationen
    • Fundierte Kenntnisse über das bayerische Konzept zur externen und internen Evaluation
    • Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Schulentwicklung
    • Fähigkeit und Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit theoretischen Fragen zu Schule und Bildung
    • Interesse an einer wissenschaftlichen Weiterqualifizierung
    • Fähigkeit und Bereitschaft zum Arbeiten im Team
    • Sicheres und angemessenes Auftreten, Erfahrung in Referententätigkeit
    • Sicherheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck sowie in den gängigen Kommunikationstechniken

    Erfahrung als Evaluator/Evaluatorin ist wünschenswert, aber nicht Bedingung.

    Die Stelle ist auf fünf Jahre befristet.

    Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Gemäß Art. 7 Abs. 3 BayGlG werden Frauen besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

    Es wird darauf hingewiesen, dass Reisetätigkeiten anfallen.

    Aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf sind bis spätestens vier Wochen nach Veröffentlichung dieser Ausschreibung im Bayerischen Ministerialblatt auf dem Dienstweg an das Bayerische Landesamt für Schule (Z.1), Stuttgarter Straße 1, 91710 Gunzenhausen, Herrn Dr. Gert Riedel zu richten, gerne auch vorab als Mail (Gert.Riedel@las.bayern.de).

    Herbert Püls

    Ministerialdirektor