Veröffentlichung BayMBl. 2019 Nr. 361 vom 11.09.2019

Veröffentlichendes Ressort

Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Download

Amtliche elektronische Ausgabe Amtliche elektronische Ausgabe Hash-Prüfsumme der PDF-Datei BayMBl(sha256): 05433ABC9BF8E2F3D850BCC3447281DCAD9C3D1B6E2ECDFADA0B489AE9443448

Stellenausschreibung

    Stellenausschreibung der Schulleitung (m/w/d) am
    Mädchengymnasium der Maria-Ward-Stiftung in Aschaffenburg

    Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

    vom 22. August 2019, Az. V.5-B500.A3.0016.70 577

    Am Mädchengymnasium der Maria-Ward-Stiftung in Aschaffenburg ist zum 15. Februar 2020 die Stelle der/des

    Schulleiterin/Schulleiters (m/w/d)

    neu zu besetzen.

    Das staatlich anerkannte Maria-Ward-Gymnasium in Aschaffenburg führt einen sprachlichen, einen naturwissenschaftlich-technologischen und einen wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Zweig mit sozialwissenschaftlichem Profil. Die Maria-Ward-Schule besteht neben dem Gymnasium auch aus einer Realschule im gleichen Schulkomplex. Zusätzlich besteht eine offene Ganztagsbetreuung. Am Gymnasium werden derzeit ca. 500 Schülerinnen von 60 Lehrkräften unterrichtet.

    Der Schulträger sucht eine verantwortungsbewusste, katholische, fachlich und pädagogisch qualifizierte Führungspersönlichkeit mit der Lehrbefähigung für Gymnasien in Bayern. Erfahrungen in der Schulverwaltung und Personalführung sind erwünscht. Bereitschaft zur engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Leitung der angegliederten Realschule, dem Schulträger, dem Kollegium und den Eltern wird erwartet.

    Die Identifikation mit dem christlichen Erziehungsauftrag einer Schule in katholischer Trägerschaft, mit den Werten der katholischen Kirche und die Beteiligung am kirchlichen Leben sind vorausgesetzt.

    Das Dienstverhältnis und die Vergütung richten sich nach dem Arbeitsvertragsrecht der bayerischen
    (Erz-)Diözesen (ABD). Eine Beurlaubung aus dem Staatsdienst ist möglich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

    Die vollständigen Bewerbungsunterlagen werden bis zum 9. Oktober 2019 an die Maria-Ward-Stiftung, Brentanoplatz 8/10, 63739 Aschaffenburg, erbeten. Rückfragen sind möglich unter Tel.: 06021 3136-15 (Frau Frankenberger-Bube) oder per E-Mail an c.frankenberger@mws-ab.de.

    Elfriede Ohrnberger

    Ministerialdirigentin