Veröffentlichung BayMBl. 2019 Nr. 417 vom 16.10.2019

Veröffentlichendes Ressort

Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Download

Amtliche elektronische Ausgabe Amtliche elektronische Ausgabe Hash-Prüfsumme der PDF-Datei BayMBl(sha256): CD5F562C0E28DC04AFAC26CC801A254613006E6B107E4D48BBD041223D27AC0E

Stellenausschreibung

    Stellenausschreibung einer Stellvertretenden Schulleitung (w/m/d)
    an der kommunalen Bertolt-Brecht-Schule/Gymnasium der Stadt Nürnberg

    Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

    vom 25. September 2019, Az. V.5-BO5400.Nü1.70 580

    An der kommunalen Bertolt-Brecht-Schule ist die unbefristete Stelle

    Stellvertretende Schulleitung (w/m/d)

    Besoldungsgruppe A 15 BayBesG + Zulage bzw. Entgeltgruppe 15 + Zulage nach TVöD zu besetzen.

    Die kommunale Bertolt-Brecht-Schule ist eine offene und gebundene Ganztagsschule und Partnerschule des Leistungssports, Eliteschule des Sports und des Fußballs sowie UNESCO-Projekt-Schule. Sie umfasst Gymnasium und Realschule und kooperiert eng mit der staatlichen Mittelschule und dem städtischen Sportinternat „Haus der Athleten“.

    Die Aufgaben umfassen neben dem Unterricht und der Vertretung der Schulleiterin insbesondere

    • fachliche, didaktische und pädagogische Aufgaben (z. B. die Mitwirkung bei der Schulentwicklung, beim schulinternen Qualitätsmanagement, bei der Umsetzung moderner pädagogischer Ansätze sowie in der Organisation des offenen und gebundenen Ganztagsbetriebs),
    • Schulorganisations- und Verwaltungsaufgaben (z. B. Organisation des Unterrichtsbetriebs, der Klassenbildung und Unterrichtsverteilung, Ermittlung des Lehrkräftebedarfs, Organisation und Durchführung des Anmelde- und Aufnahmeverfahrens sowie von schulinternen Konferenzen, Sitzungen, Informationsveranstaltungen und sonstigen [Schul-]Veranstaltungen),
    • Unterstützungsaufgaben (z. B. Unterstützung der Schulleiterin in allen fachlichen, organisatorischen, rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und pädagogischen Belangen sowie bei der sozialverträglichen Gestaltung des Schulklimas).

    Berücksichtigt werden können nur Bewerber (w/m/d) mit Erster und Zweiter Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien, mit (Unterrichts-)Erfahrung an einem Gymnasium/gymnasialen Zug und Erfahrung als Funktionsstelleninhaber (w/m/d) in Besoldungsgruppe A 15 BayBesG bzw. Entgeltgruppe 15 TVöD oder vergleichbar.

    Daneben erwartet die Stadt Nürnberg:

    • Ausgeprägte pädagogische Fähigkeiten und vertiefte pädagogische Kenntnisse
    • Fundierte fachliche Kenntnisse
    • Gute Kenntnisse des Schulrechts
    • Organisationstalent und Innovationsfähigkeit
    • Ausgeprägte Sozialkompetenz und besondere interkulturelle Kompetenz
    • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
    • Gute Führungseigenschaften
    • Erfahrungen in der pädagogischen Schulentwicklung und im Qualitätsmanagement sowie in der
      (Schul-)Verwaltung und den einschlägigen EDV-Programmen

    Die Stadt Nürnberg bietet:

    • Beschäftigung im Beamtenverhältnis bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
    • Umfangreiche und individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten durch das Institut für Pädagogik und Schulpsychologie als stadteigene Fortbildungseinrichtung
    • Breit aufgestelltes Gesundheitsmanagement
    • Zuschuss zum FirmenAbo/Jobticket

    Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 4. November 2019 unter Angabe der Stellen-ID 22-HS3907 an die Stadt Nürnberg, Personalamt, Fünferplatz 2, 90403 Nürnberg. Bitte verwenden Sie nur Kopien; eine Rücksendung der Unterlagen kann nicht erfolgen. Die Informationen im Stellenmarkt unter karriere.nuernberg.de sind Bestandteil dieser Stellenausschreibung.

    Chancengleichheit ist die Grundlage der Personalarbeit der Stadt Nürnberg.

    Fragen zur Bewerbung beantwortet Frau Haupt, Tel.: 0911 231-2582.

    Elfriede Ohrnberger

    Ministerialdirigentin