Veröffentlichung BayMBl. 2021 Nr. 861 vom 08.12.2021

Veröffentlichendes Ressort

Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Download

Amtliche elektronische Ausgabe Amtliche elektronische Ausgabe Hash-Prüfsumme der PDF-Datei BayMBl(sha256): C83A1E5C85461F33680A8FC8340316B70369925C6E7AD4F21024A6CC4DC9DBA2

Stellenausschreibung

    Referatsleitung Gymnasium (0,5),
    Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn – ID 16630
    Berufsgruppenübergreifende Ausschreibung einer
    theologisch-pädagogischen Stelle für Pfarrer/-innen und
    Religionsphilologen/-innen (m/w/d)

    Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

    vom 19. November 2021, Az. V.2-BO5350.0/11/4

    Im Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn der Evang.- Luth. Kirche in Bayern (RPZ) ist das Referat Gymnasium (0,5) neu zu besetzen.

    Wir freuen uns auf eine engagierte, kommunikative Persönlichkeit, die in Teamarbeit und Eigeninitiative religionspädagogische Konzepte für das Gymnasium weiterentwickelt, sich mit ihren Perspektiven in das Kollegium des RPZ Heilsbronn einbringt und in bildungspolitischen und religionspädagogischen Fragestellungen zuständige Gremien und die Landeskirche berät.

    Durch eine Mitarbeit in der Gymnasialpädagogischen Materialstelle (GPM) im Umfang von 7 Unterrichtsstunden und 4 Wochenstunden Religionsunterricht kann die Stelle auf eine volle ausgeweitet werden.

    Erwartungen an den Bewerber/die Bewerberin (m/w/d)

    • fundierte theologische und religionspädagogische Kenntnisse, sowie Bewusstsein für Qualität und Nachhaltigkeit im Bereich der Bildung
    • Unterrichtserfahrung an Gymnasien
    • Organisatorisches Geschick bei der Koordination und Planung von Fortbildungsveranstaltungen am Institut für Lehrerfortbildung
    • Bereitschaft zur Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit externen Lehrgangsleitungen
    • Interesse an wissenschaftlicher Begleitung, Förderung und Weiterentwicklung der Religionspädagogik im Bereich des Gymnasiums
    • Mitarbeit in überregionalen religionspädagogischen gymnasialen Netzwerken
    • Mitarbeit im religionspädagogischen Koordinierungsausschuss für Gymnasien (RPK)
    • Offenheit für den Austausch und die Zusammenarbeit im Kollegium der Fachreferenten/innen im RPZ
    • Bereitschaft zur Mitgestaltung des konzeptionellen Veränderungsprozesses des RPZ Heilsbronn
    • Teilnahme an Dienstbesprechungen, Projekt- und Studienwochen gehört zum Dienstauftrag

    Ein sicherer Umgang mit digitalen Medien wird vorausgesetzt (Online-Kurse, Videokonferenzen), ebenso die Bereitschaft mit kirchlichen und staatlichen Stellen eng zusammenzuarbeiten.

    Dienstort ist das Religionspädagogische Zentrum in Heilsbronn. Hier stehen ein Büro mit Assistenz (5 Wochenstunden), Tagungsräume und eine Bibliothek zur Verfügung.

    Bewerben können sich:

    • Religionsphilologen und Religionsphilologinnen. Diese richten ihre Bewerbung bitte per Mail an
      Evang.-Luth. Landeskirchenamt, Abt. D1.1, KVD Matthias Tilgner, matthias.tilgner@elkb.de und zusätzlich bitte auch an bewerbungen-pfarrdienst@elkb.de.
    • Pfarrer und Pfarrerinnen der ELKB über den Dienstweg. Diese richten ihre Bewerbung möglichst per Mail an bewerbungen-pfarrdienst@elkb.de und an den zuständigen Dekan/die zuständige Dekanin bzw. den zuständigen Regionalbischof/die zuständige Regionalbischöfin.

    Bewerbungsmappen sind nicht notwendig.

    Die Besoldung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen.

    Bewerbungsfrist: 12. Januar 2022

    Besetzungstermin: 1. September 2022

    Die Stelle ist mit der Möglichkeit der Verlängerung auf zunächst sieben Jahre befristet.

    Wenn Sie Fragen zu den Referatsaufgaben und der Stellenstruktur haben, wenden Sie sich an Herrn Dr. Jürgen Belz, Direktor des RPZ Heilsbronn, Tel.: 09872 509-110, Mail: direktion@rpz-heilsbronn.de und die derzeitige Stelleninhaberin, Frau StDin Vera Utzschneider, Tel.: 09872 509-119, Mail: vera.utzschneider@rpz-heilsbronn.de.

    Stefan Graf

    Ministerialdirektor