Fundstelle GVBl. 2010 S. 764

Download

PDF-Dokument 2010/20 vom 30.11.2010 Hash-Prüfsumme der PDF-Datei (sha256): 724fd92fd19bc801e70b4d10a59d9173dbe2a890f175f29840ca89b6cd8bb4a7

Gesetz

2032-1-1-F, 2030-1-1-F, 2033-1-1-F
    2032-1-1-F , 2033-1-1-F , 2030-1-1-F


    Berichtigung


    Das Gesetz zum Neuen Dienstrecht in Bayern vom 5. August 2010 (GVBl S. 410) wird wie folgt berichtigt:

    1.
    Das Bayerische Besoldungsgesetz (BayBesG) vom 5. August 2010 (GVBl S. 410, BayRS 2032-1-1-F) wird wie folgt berichtigt:

    a)
    In Art. 38 Satz 5 muss es anstelle der Worte „§ 58a“ richtig „§ 56“ lauten.

    b)
    Anlage 1 – Besoldungsordnungen – wird wie folgt berichtigt:

    aa)
    Besoldungsgruppe A 10 wird wie folgt berichtigt:

    aaa) 
    Bei den Ämtern „Kriminaloberkommissar, Kriminaloberkommissarin“ und „Polizeioberkommissar, Polizeioberkommissarin“ wird jeweils die Fußnote „5)“ angefügt.

    bbb) 
    Beim Amt „Oberinspektor, Oberinspektorin“ muss es anstelle der Fußnote „5)“ richtig Fußnote „6)“ lauten.

    ccc) 
    Fußnote „5)“ muss richtig wie folgt lauten:

    5) Auch als Eingangsamt für die Fachlaufbahn Polizei und Verfassungsschutz mit dem Schwerpunkt Technik.“

    ddd) 
    Fußnote „6)“ muss richtig wie folgt lauten:

    6) Auch als Eingangsamt für die Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik.“

    bb)
    In der Besoldungsgruppe B 3 kw wird das Amt „Präsident, Präsidentin der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege“ gestrichen.

    c)
    Anlage 4 wird wie folgt berichtigt:

    aa)
    In der Spalte Rechtsgrundlage achtes Zeilenfeld muss es anstelle der Worte „Art. 108 Abs. 2 Satz 6“ richtig „Art. 107 Abs. 2 Satz 6“ lauten.

    bb)
    In der Spalte Fußnote der Besoldungsgruppe A 16 drittes Zeilenfeld muss es anstelle der Zahl „5“ richtig „4“ lauten.

    d)
    In Anlage 7 werden in der Überschrift der Spalte Rechtsgrundlage die Worte „Satz 2“ gestrichen.

    2.
    Das Bayerische Beamtenversorgungsgesetz (BayBeamtVG) vom 5. August 2010 (GVBl S. 410, 528, BayRS 2033-1-1-F) wird wie folgt berichtigt:

    a)
    In Art. 12 Abs. 4 Satz 1 muss es anstelle der Worte „Art. 23 Abs. 1 BayBesG“ richtig „Art. 23 BayBesG“ lauten.

    b)
    In Art. 27 Abs. 2 Satz 1 Halbsatz 2 muss es anstelle der Worte „Art. 24“ richtig „Art. 24 Abs. 2“ lauten.

    c)
    In Art. 103 Abs. 1 Satz 2 muss es anstelle der Worte „Art. 112 Abs. 1“ richtig „Art. 113 Abs. 1“ lauten.

    d)
    Art. 104 wird wie folgt berichtigt:

    aa)
    Abs. 1 wird wie folgt berichtigt:

    aaa)
    In Nr. 1 muss es anstelle der Worte „Art. 108 Abs. 3 BayBesG“ richtig „Art. 107 Abs. 3 BayBesG“ lauten.

    bbb)
    In Nr. 2 muss es anstelle der Worte „Art. 109 Abs. 1 BayBesG“ richtig „Art. 108 Abs. 1 BayBesG“ lauten.

    ccc)
    In Nr. 3 muss es anstelle der Worte „Art. 109 Abs. 2 BayBesG“ richtig „Art. 108 Abs. 2 BayBesG“ lauten.

    bb)
    In Abs. 2 muss es anstelle der Worte „Art. 108 Abs. 1 BayBesG“ richtig „Art. 107 Abs. 1 BayBesG“ lauten.

    e)
    In Art. 107 Abs. 4 muss die Satzbezeichnung zu Beginn gestrichen werden.

    3.
    Das Gesetz zur Änderung des Bayerischen Beamtengesetzes (BayBG) vom 5. August 2010 (GVBl S. 410, 605, BayRS 2030-1-1-F) wird wie folgt berichtigt:

    a)
    In Nr. 21 Buchst. b muss es statt „Art. 70 Abs. 2 Satz 1 BayBeamtVG“ richtig „Art. 69 Abs. 2 Satz 1 BayBeamtVG“ heißen.

    b)
    In Nr. 38 Buchst. c Doppelbuchst. aa muss es statt „Art. 5 bis 10, 69 bis 74, 80 und 83 bis 92 BayBeamtVG“ richtig „Art. 5 bis 10, 69 bis 74, 80 und 83 bis 93 BayBeamtVG“ heißen.

    München, den 23. November 2010

    Der Leiter der Bayerischen Staatskanzlei


    Siegfried S c h n e i d e r , Staatsminister