Fundstelle GVBl. 2013 S. 470

Download

PDF-Dokument 2013/14 vom 31.07.2013 Hash-Prüfsumme der PDF-Datei (sha256): 5e23184004daf2fa1087b7654a58b3c7e6d56e9f634850c68ea3790927b725de

Verordnung

400-6-J
  • Zivil- und Strafrecht
  • Bürgerliches Recht - Bürgerliches Gesetzbuch und Nebengesetze
  • Bürgerliches Gesetzbuch, Ausführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch und zugehörige Gesetze
400-6-J

Zweite Kappungsgrenzesenkungsverordnung

Vom 23. Juli 2013


Auf Grund von § 558 Abs. 3 Sätze 2 und 3 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 2. Januar 2002 (BGBl I S. 42, ber. S. 2909; 2003 S. 738), zuletzt geändert durch Art. 4 des Gesetzes vom 4. Juli 2013 (BGBl I S. 1981), erlässt die Bayerische Staatsregierung folgende Verordnung:


§ 1

Die Verordnung über die Gebiete nach §§ 577a und 558 BGB (Wohnungsgebieteverordnung – WoGeV) vom 15. Mai 2012 (GVBl S. 189, BayRS 400-6-J), zuletzt geändert durch Verordnung vom 3. Mai 2013 (GVBl S. 266), wird wie folgt geändert:

1.
In § 1 Satz 1 wird nach dem Wort „Anlage“ die Zahl „1“ eingefügt.

2.
Es wird folgender § 1b eingefügt:

㤠1b

Die in der Anlage 2 aufgeführten Gemeinden sind Gebiete im Sinn des § 558 Abs. 3 Satz 2 BGB, in denen die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen 15 v.H. beträgt.“

3.
§ 2 erhält folgende Fassung:

„§ 2

(1) Diese Verordnung tritt am 1. Juli 2012 in Kraft.

(2) 1§ 1b tritt mit Ablauf des 31. Dezember 2015 außer Kraft. 2Im Übrigen tritt diese Verordnung mit Ablauf des 14. Mai 2018 außer Kraft.“

4.
Die bisherige Anlage wird Anlage 1.

5.
Es wird folgende Anlage 2 angefügt:

„Anlage 2
(zu § 1b)

Regierungsbezirk Oberbayern

Kreisfreie Stadt
Ingolstadt

Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen
Bad Tölz
Wackersberg
Wolfratshausen

Landkreis Dachau
Dachau
Karlsfeld

Landkreis Ebersberg
Anzing
Emmering
Forstinning
Glonn
Grafing b.München
Kirchseeon
Pliening
Poing
Vaterstetten
Zorneding

Landkreis Erding
Dorfen
Erding
Neuching
Oberding
Wörth

Landkreis Freising
Attenkirchen
Eching
Freising
Moosburg a.d.Isar
Neufahrn b.Freising
Rudelzhausen

Landkreis Fürstenfeldbruck
Adelshofen
Alling
Althegnenberg
Eichenau
Fürstenfeldbruck
Germering
Gröbenzell
Maisach
Mammendorf
Mittelstetten
Olching
Puchheim
Türkenfeld

Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Murnau a.Staffelsee

Landkreis Landsberg am Lech
Dießen a.Ammersee
Greifenberg
Schondorf a.Ammersee
Utting a.Ammersee

Landkreis Miesbach
Gmund a.Tegernsee
Miesbach

Landkreis München
Aschheim
Baierbrunn
Garching b.München
Gräfelfing
Grasbrunn
Haar
Höhenkirchen-Siegertsbrunn
Hohenbrunn
Ismaning
Kirchheim b.München
Neubiberg
Neuried
Oberhaching
Oberschleißheim
Ottobrunn
Planegg
Putzbrunn
Straßlach-Dingharting
Taufkirchen
Unterhaching
Unterschleißheim

Landkreis Rosenheim
Bad Aibling

Landkreis Starnberg
Berg
Gilching
Herrsching a.Ammersee
Krailling
Pöcking
Weßling
Wörthsee

Landkreis Weilheim-Schongau
Bernried am Starnberger See
Weilheim i.OB


Regierungsbezirk Oberpfalz

Kreisfreie Stadt
Regensburg

Landkreis Regensburg
Lappersdorf
Neutraubling


Regierungsbezirk Oberfranken

Kreisfreie Stadt
Bamberg


Regierungsbezirk Mittelfranken

Kreisfreie Städte
Erlangen
Fürth
Nürnberg


Regierungsbezirk Unterfranken

Kreisfreie Städte
Aschaffenburg
Würzburg


Regierungsbezirk Schwaben

Kreisfreie Städte
Augsburg
Kempten (Allgäu)“.


§ 2

Diese Verordnung tritt am 1. August 2013 in Kraft.

München, den 23. Juli 2013

Der Bayerische Ministerpräsident


Horst  S e e h o f e r