Fundstelle GVBl. 2018 S. 263

Download

PDF-Dokument 2018/08 vom 22.05.2018 Hash-Prüfsumme der PDF-Datei (sha256): fb3f5c8194bb65de12cfeb93b555aa6cd084edc0390f271add7794da93698e5f

Gesetz

2015-1-V
  • Verwaltung
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Zuständigkeiten
2015-1-V

Gesetz
zur Änderung des
Zuständigkeitsgesetzes

vom 15. Mai 2018


Der Landtag des Freistaates Bayern hat das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit bekannt gemacht wird:


§ 1

Das Zuständigkeitsgesetz (ZustG) vom 7. Mai 2013 (GVBl. S. 246, BayRS 2015-1-V), das zuletzt durch § 1 des Gesetzes vom 17. Dezember 2014 (GVBl. S. 539) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1.
Nach Art. 9 wird folgender Art. 10 eingefügt:

„Art. 10

Kulturgutschutzgesetz

(1) Zuständig für die Entgegennahme der Zustimmung des Verleihers oder Deponenten nach § 6 Abs. 2 Satz 1 des Kulturgutschutzgesetzes (KGSG) ist im Fall der Leihe oder Deposition zugunsten einer Kulturgut bewahrenden Einrichtung

1.
in staatlicher Trägerschaft die jeweilige Einrichtung selbst,

2.
in nichtstaatlicher Trägerschaft das Landesamt für Denkmalpflege.

(2) Zuständig für die Erteilung von Genehmigungen nach § 24 KGSG sind die Staatsgemäldesammlungen.

(3) Zuständig für den Vollzug des Kulturgutschutzgesetzes in allen übrigen Fällen ist das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.“

2.
Der bisherige Art. 10 wird Art. 11.


§ 2

Dieses Gesetz tritt am 1. Juni 2018 in Kraft.


München, den 15. Mai 2018

Der Bayerische Ministerpräsident


Dr. Markus S ö d e r