Fundstelle GVBl. 2019 S. 178

Download

PDF-Dokument 2019/08 vom 14.05.2019 Hash-Prüfsumme der PDF-Datei (sha256): b0fb4946e17e21ddea3cad2f000f99ea31eb4bf4376248625b5f1a5fdc391071

Verordnung

2015-1-1-V
  • Verwaltung
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Zuständigkeiten

2015-1-1-V

Verordnung zur Änderung der Zuständigkeitsverordnung

vom 7. Mai 2019

Auf Grund

  • des Art. 1 Abs. 2 Satz 1 des Zuständigkeitsgesetzes (ZustG) vom 7. Mai 2013 (GVBl. S. 246, BayRS 2015-1-V), das zuletzt durch § 1 Abs. 36 der Verordnung vom 26. März 2019 (GVBl. S. 98) geändert worden ist, und
  • des § 155 Abs. 2 der Gewerbeordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. Februar 1999 (BGBl. I S. 202), die zuletzt durch Art. 1 des Gesetzes vom 29. November 2018 (BGBl. I S. 2666) geändert worden ist,

verordnet die Bayerische Staatsregierung:

§ 1

Dem § 89 Nr. 9 der Zuständigkeitsverordnung (ZustV) vom 16. Juni 2015 (GVBl. S. 184, BayRS 2015-1-1-V), die zuletzt durch Verordnungen vom 19. März 2019 (GVBl. S. 61) und vom 26. März 2019 (GVBl. S. 98, BayRS 2015-1-1-V) geändert worden ist, wird folgender Buchst. d angefügt:

„d) § 144 Abs. 2 Nrn. 5 bis 11 GewO,“.

§ 2

Diese Verordnung tritt am 15. Mai 2019 in Kraft.

München, den 7. Mai 2019

Der Bayerische Ministerpräsident

Dr. Markus Söder