Fundstelle GVBl. 2019 S. 315

Download

PDF-Dokument 2019/10 vom 11.06.2019 Hash-Prüfsumme der PDF-Datei (sha256): 53c5033a342720ed767eda3aeeea5f1c5a61ce8e8aaf735e04d94e129088443e

Verordnung

215-2-4-I
  • Verwaltung
  • Zivile Verteidigung, Brand- und Katastrophenschutz, Rettungsdienst
  • Vorbeugender Brandschutz

215-2-4-I

Verordnung zur Änderung der Verordnung über die Feuerbeschau

vom 16. Mai 2019

Auf Grund des Art. 38 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2 und 3 des Landesstraf- und Verordnungsgesetzes (LStVG) in der in der Bayerischen Rechtssammlung (BayRS 2011-2-I) veröffentlichten bereinigten Fassung, das zuletzt durch § 1 Abs. 27 der Verordnung vom 26. März 2019 (GVBl. S. 98) geändert worden ist, verordnet das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration:

§ 1

Die Verordnung über die Feuerbeschau (FBV) vom 5. Juni 1999 (GVBl. S. 270, BayRS 215-2-4-I), die zuletzt durch § 9 der Verordnung vom 29. November 2007 (GVBl. S. 847) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1.In § 3 Abs. 3 werden die Wörter „sowie den zuständigen Bezirkskaminkehrermeister“ gestrichen.

2.§ 8 Satz 3 wird wie folgt gefasst:

3Vertreter der örtlichen Feuerwehr erhalten Ersatz ihrer Auslagen.“

3.In § 9 Abs. 1 Satz 2 wird die Angabe „2019” durch die Angabe „2039” ersetzt.

§ 2

Diese Verordnung tritt am 1. Juli 2019 in Kraft.

München, den 16. Mai 2019

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Joachim Herrmann, Staatsminister