Fundstelle GVBl. 2019 S. 560

Download

PDF-Dokument 2019/17 vom 30.09.2019 Hash-Prüfsumme der PDF-Datei (sha256): 31e8b1515b0c909007a3266738b632fc843a47002c2df6735bc15379a7734e8f

Verordnung

2187-1-1-I
  • Verwaltung
  • Vereins- und Versammlungsrecht, Freizügigkeit, Auswandererwesen, öffentliche Sammlungen, Waffenrecht
  • Vergnügungsstätten, Theater, Kino

2187-1-1-I

Verordnung zur Änderung der Spielbankordnung

vom 30. August 2019

Auf Grund des Art. 4 Abs. 1 des Spielbankgesetzes (SpielbG) vom 26. Juli 1995 (GVBl. S. 350, BayRS 2187-1-I), das zuletzt durch Art. 11 des Gesetzes vom 24. Mai 2019 (GVBl. S. 266) geändert worden ist, verordnet das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration:

§ 1

§ 2 Abs. 1 der Spielbankordnung (SpielbO) vom 13. Juni 1996 (GVBl. S. 232, BayRS 2187-1-1-I), die zuletzt durch Art. 39b Abs. 12 des Gesetzes vom 15. Mai 2018 (GVBl. S. 230) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1.Nach Satz 1 wird folgender Satz 2 eingefügt:

2Die Aufsichtsbehörde kann im Einzelfall eine Öffnung bereits ab frühestens 10.00 Uhr befristet und widerruflich zulassen, an Sonn- und Feiertagen frühestens ab 11.00 Uhr.“

2.Der bisherige Satz 2 wird Satz 3.

§ 2

Diese Verordnung tritt am 1. Oktober 2019 in Kraft.

München, den 30. August 2019

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Joachim Herrmann, Staatsminister