Fundstelle GVBl. 2021 S. 352

Download

PDF-Dokument 2021/12 vom 30.06.2021 Hash-Prüfsumme der PDF-Datei (sha256): bd0d831a4cc5a2405b877e70c9853de9440faae8c2c63cbfe7a990f3f603d1d0

Gesetz

791-1-U, 791-1-4-U

    791-1-U, 791-1-4-U

    Gesetz zur Änderung des Bayerischen Naturschutzgesetzes und der Bayerischen Kompensationsverordnung

    vom 23. Juni 2021

    Der Landtag des Freistaates Bayern hat das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit bekannt gemacht wird:

    § 1
    Änderung des Bayerischen Naturschutzgesetzes

    Dem Art. 8 Abs. 3 des Bayerischen Naturschutzgesetzes (BayNatSchG) vom 23. Februar 2011 (GVBl. S. 82, BayRS 791-1-U), das zuletzt durch § 3 des Gesetzes vom 25. Mai 2021 (GVBl. S. 286) geändert worden ist, wird folgender Satz 3 angefügt:

    3Abweichend vom Bundesrecht gelten die Regelungen nach Abs. 2 und Abs. 3 Satz 1 sowie die auf dieser Grundlage erlassene Bayerische Kompensationsverordnung auch im Anwendungsbereich des § 15 Abs. 8 BNatSchG und der darauf gestützten Bundeskompensationsverordnung.“

    § 2
    Änderung der Bayerischen Kompensationsverordnung

    Die Bayerische Kompensationsverordnung (BayKompV) vom 7. August 2013 (GVBl. S. 517, BayRS 791-1-4-U) wird wie folgt geändert:

    1.Die Inhaltsübersicht wird gestrichen.

    2.§ 1 Abs. 1 wird wie folgt geändert:

    a)In Satz 1 werden nach dem Wort „auf“ die Wörter „alle in Bayern erfolgenden“ eingefügt.

    b)Folgender Satz 3 wird angefügt:

    3Sie gilt auch für die Kompensation von Eingriffen im Anwendungsbereich des § 15 Abs. 8 BNatSchG und der darauf gestützten Bundeskompensationsverordnung.“

    § 3
    Inkrafttreten

    Dieses Gesetz tritt mit Wirkung vom 3. Juni 2020 in Kraft.

    München, den 23. Juni 2021

    Der Bayerische Ministerpräsident

    Dr. Markus Söder